© Peer Frings - Fotolia.com

Sehenswürdigkeiten in:

   Paris
 Bibliotheque
 Centre Pompidou
 Champs Elysees
 Cite des Sciences
 Eifelturm
 Freiheitsstatue
 Hotel de Ville
 Invalidendom
 Katakomben
 La Madeleine
 Louvre
 Moulin Rouge
 Notre Dame
 Opera Garnier
 Pantheon
 Pere-Lachaise
 Sacre Coeur
 Triumphbogen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 

 

 
Sehenswürdigkeiten in Paris - Moulin Rouge

 

Das Moulin Rouge ist wohl das bekannteste Varieté der Welt. Es liegt im Viertel Montmartre von Paris. Das im 18. Arrondissement gelegene Varieté wurde im Jahre 1889 der Nachfolger von L`Olympia. Dessen Besitzer Joseph Oller schuf damit eine eigene Marke. Der Namensgebung diente eine rote Mühle, die auf dem Dach des Gebäudes befestigt war.

 

 

 
Anfangs fanden im Moulin Rouge vor allem Bälle statt. Überwiegend wurde der Chahut und Cancan getanzt. Das Moulin Rouge war auch schon damals ein richtiger Szeneladen, in dem große Stars, unter anderem Jane Avril, Yvette Guilbert oder Joseph Pujol, ihren Auftritt hatten. Bis etwa zur Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts hin fanden auch Revuen oder Operetten im Moulin Rouge statt. Ab der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wurden Kinofilme präsentiert, später traten große Künstler wie Charles Trenet oder Charles Aznavour in dem Varieté auf. Ende des zwanzigsten Jahrhunderts litt das Varieté unter einer finanziellen Krise, wovon es sich dann ab dem Jahre 2000 erholte und weitere großer Auftritte bieten konnte.

 

Für die Wiederentdeckung dieses Hauses tat nicht zuletzt auch der gleichnamige Kinofilm seinen Beitrag. Nicole Kidman und Ewan McGregor waren in den Hauptrollen zu sehen und brachten das Varieté einem Millionenpublikum näher. Seitdem ist es auch bei Besuchern der Stadt Paris eine der ersten Anlaufstellen bei einer Stadtbesichtigung. Allein im Jahre 2000 konnte es über 400 000 Gäste verzeichnen, wohlgemerkt mit nur 850 Sitzplätzen je Vorstellung. Auch musikalisch wurde das Moulin Rouge bekannt. Mit dem Titel „Lady Marmelade“, gesungen von Pink, Christina Aguilera, Lil`Kim und Mya, schaffte es das Varieté in die Charts.